Schatz, wohin fliegen wir am Wochenende ?

eingetragen in: Gemeinwohl-Ökonomie | 2

Ich möchte am Wochenende so gern nach Madrid!

Spinnst du, das kostet mit der Klimasteuer satte 380 €!

Überhaupt, die Regierung ist total verrückt: Benzin, Gas, Strom, Heizöl und viele Produkte sind seit der CO2-Steuer ganz schön teuer geworden. Die sozial schwachen Bürger können das überhaupt nicht verkraften.

Doch, da gibt es doch am Jahresende den Ökobonus für jeden Bürger.

Was meinst du?  Ist eine Ökobonus Co2 – Steuer sozial?

 

2 Responses

  1. Lamm
    |

    Ich würde auch noch MWSt auf das Flugticket draufschlagen, da man bei der Bahn und beim Benzin diese Steuer auch bezahlen muß.

  2. Hartmut Schäfer
    |

    Ein aufdringlich werbender Billigflieger fliegt ab Basel bereits für 20 EUR nach Madrid. Da könnte ruhig noch eine Kerosinsteuer hinzukommen und eine Klimasteuer. Gemäß Atmosfair verbraucht der Flug etwa ein Drittel des uns „zustehenden“ CO2-Jahresbudget. Dies über Atmosfair finanziell zu kompensieren kostet 18 EUR. Wenigstens das wird ja wohl drin sein, wenn es schon mit dem Flieger nach Madrid gehen muss, gelle?