Weltweite Amnesty-Aktion für Menschen in Gefahr – Macht mit!

eingetragen in: Amnesty International 0

Wir hoffen, ihr seid trotz aller Schwierigkeiten auch im Dezember 2020, rund um den „Tag der Menschenrechte“ wieder dabei, wenn es heißt: „Schreib für Freiheit!“

Vom 26. November bis 23. Dezember ruft Amnesty International weltweit dazu auf, für 10 ausgewählte Menschen Briefe und E-Mails zu schreiben. Im letzten Jahr haben rund 6 Mio. Menschen am Briefmarathon teilgenommen und Regierungen in Appellbriefen dazu aufgefordert, Menschenrechtsverletzungen in ihrem Land zu beenden.

Gerade auch in diesem Jahr benötigen wieder 10 Menschen, Familien und Organisationen unsere Unterstützung und unsere Solidarität:

Nassima sitzt in saudischer Haft, weil sie sich für Frauenrechte einsetzt. Jani erhält Morddrohungen, weil sie ihr Land verteidigt und sich für die Umwelt im Amazonasgebiet einsetzt. Oder andere sitzen in Haft, weil sie ihrer Arbeit als Journalist_innen nachgegangen sind.

Von der Türkei bis Kolumbien, von Myanmar bis Südafrika gibt es Menschen, die unsere Unterstützung brauchen und wir möchten alle herzlich einladen, dabei zu sein und sich mit uns für ihre Rechte einzusetzen.

Macht mit. Schreibt mit uns für Freiheit.

Es geht ganz einfach. Mehr Infos unter:

https://www.amnesty.de/allgemein/kampagnen/schreib-fuer-freiheit-der-amnesty-briefmarathon-2020

Wie ihr aber wisst, muss dieses Jahr alles etwas anders ablaufen. Bewährte Veranstaltungen und Aktionen müssen angepasst werden oder können eventuell gar nicht stattfinden.

Vor dem Hintergrund von Covid-19 gibt es verschiedene Möglichkeiten teilzunehmen:


. Nutzt die Online-Petitionen

. Bestellt auf https://shop.engagierte.briefmarathon.de/ ein kostenloses Aktionspaket für euch, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen…

. Macht Werbung für diesen Briefmarathon auf euren Social Media Kanälen #Briefmarathon20

 

 

Bildquellen

  • AI-Briefmarathon: Amnesty International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.