Am 15.11.2016 arbeitete ein Gruppe zum Thema „Was muss in den Leitlinien für eine Bürgerbeteiligung geregelt sein?“

Wir haben verabredet, uns auf den Weg zu begeben Rahmenbedingungen für einen Beteiligungskonvent als Trialog aus Delegierten von Stadtverwaltung, Bürger*innen und Gemeinderat zu schaffen. Diese Rahmenbedingungen sollten die Interessen dieser Gruppen berücksichtigen und von allen dreien möglichts leicht akzeptierbar sein.

Unser Ziel ist, einen solchen Beteiligungskonvent ins Leben zu rufen, der dann die Aufgabe hat, die Regeln für Bürgerbeteiligung in Lörrach festzulegen.

Da die Delegierten mit einem vertrauensvollen Mandat ausgestattet werden ist unsere Hoffnung, dass deren Ergebnis dann auch breite Akzeptanz findet.

Ein realisiertes Beispiel findet sich in Heidelberg

Die Gruppe trifft sich nach Terminvereinbarungen. Diese werden auf der Fairnetzseite bekannt gegeben. Wenn jemand mitarbeiten möchte, dann möge sie/er sich bitte vorher bei mir (Lutz@mail.pcom.de) melden. Ich bringe sie/ihn dann vorher auf den Stand der Diskussion.

Die Protokolle der Treffen werden hier veröffentlicht:

protokoll-workshop-beteiligungskonvent-15-11-16

protokoll-ag-beteiligungskonvent-24-2-2017

Nächste Termine: 15.3. / 19.4. / 17.5./ 21.6. und 19.7. je 19 Uhr im Nellie