fairNETZt setzt sich ein für

  • eine lebenswerte „enkeltaugliche“ Zukunft in der Region Lörrach
  • Selbsthilfe und Selbstorganisation von Bürgerinnen und Bürgern
  • Stärkung der Gemeinschaft durch Kennenlernen & Kommunikation
  • die ganzheitliche Betrachtung von Problemstellungen
  • die Subsidiarität, d.h. die weit möglichst lokale/dezentrale Verantwortung
  • Wertschätzung, Toleranz und Vielfalt

Und wie gehen wir dies an?

  • fairNETZt macht das Engagement ehrenamtlicher Pionier bekannter, bringt Menschen zusammen und ermutigt zu gemeinsamen tatkräftigem Handeln
  • fairNETZt bringt Gruppen zu Querschnittsthemen zusammen und voran
  • fairNETZt informiert kompetent über Ideen und Projekte
  • fairNETZt fördert den konstruktiven Dialog mit BürgerInnen, Politik, Verwaltung und Unternehmen darüber

fairNETZt motiviert – Lörrach engagiert sich für den Wandel