Logo Repair Café Lörrach

Das Repair-Café-Konzept kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Es wurde 2009 von Martine Postma entwickelt. Sie kam damals auf die Idee, im ganzen Land einladende Treffpunkte einzurichten, in denen Nachbarn ihre eigenen defekten Gegenstände unter fachkundiger Begleitung und in entspannter Atmosphäre reparieren  können. Mittlerweile gibt es weltweit fast 1.000 Repair Cafés, davon alleine in Deutschland über 300.

 

Ziel dieser Initiative ist es

  • Reparieren auf lokaler Ebene wieder in die Gesellschaft zu tragen,
  • Reparaturwissen zu erhalten und zu verbreiten,
  • den sozialen Zusammenhalt der Gemeinschaft vor Ort fördern, indem Menschen mit verschiedenen sozialen Hintergründen und Interessen miteinander in Kontakt gebracht werden.

 

Die Bürgerstiftung Lörrach, die Halle 9 (Familie Kaltenbach-Holzmann) sowie die Volkshochschule Lörrach unterstützen diese Initiative. Dabei werden Experten aus den Bereichen Elektro, Textilien und Fahrräder ab 23. September 2016 einmal monatlich freitags von 17 bis 21 Uhr oder samstags von 10 bis 14 Uhr in der Halle 9 (Gewerbestraße 9, ehemaliges TÜV-Gebäude) Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.

Das Repair Café Lörrach wird ehrenamtlich und nicht kommerziell betrieben. Zur Unterstützung des Experten-Teams werden noch engagierte Bastler und Tüftler gesucht, die Ihre Kenntnisse anwenden und weitergeben möchten. Interessenten können sich gerne bei der VHS Lörrach melden.

 

Kontakt

E-Mail: a.rulf@loerrach.de

Tel.: 07621 / 9567340

VHS Lörrach