Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Debatte zur Sozial-Ökologischen Transformation in Zeiten von Corona: Einladung zur Video-Konferenz am 4. und 5. April

Sa 4. April 2020 - So 5. April 2020

ATTAC lädt ein zur Video-Konferenz am 4. und 5. April

Liebe Attacies,

Am kommenden Samstag und Sonntag gibt es eine Premiere: Wir können bundesweit per Video Konferenz miteinander ins Gespräch kommen.

Wir werden natürlich über die Auswirkungen der Corona Pandemie reden, vor allem weil sie wie ein Brennglas sowohl die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation als auch staatliche Möglichkeiten einer kurzfristigen gesellschaftlichen Umsteuerung sichtbar gemacht hat.

Die Berichte der Regionalgruppen und bundesweiten AGen über Erfahrungen, Vernetzungsmöglichkeiten, Zielstellungen und Strategien mit der sozial-ökologischen Transformation können dabei helfen und ebenfalls diskutiert werden.

Informationen zu Programm, Technische Informationen für Zugang und Einwahl (in Kürze) sowie aktuelle Informationen (bei Änderungen, etc.) findest du hier:

Wenn ihr teilnehmen wollt, könnt, wäre es für die vorbereitende Gruppe eine große Hilfe, wenn ihr euch anmeldet:
an , und schreibt in die Mail bitte auch, an welchen der drei Online Veranstaltungen ihr teilnehmen wollt.“

Programm:

SAMSTAG, 04.04.:

13.30 -15.30 Uhr Neoliberale Globalisierung im Lichte der Corona-Krise: Welche Krisenursachen werden deutlich? Welche Notwendigkeiten und Möglichkeiten einer sozial-ökologischen Transformation treten hervor? (einige haben die Info bekommen, dass wir 14 h beginnen, aber weil viele diese Technik zum ersten Mal nutzen und etwas Zeit brauchen um „reinzukommen“, haben wir den Beginn etwas vorverlegt)
Pause

Diskussion aus Perspektive der AGen und Regionalgruppen:

16.30 – 18.00 Uhr Globale Finanzmarkt- und Konzernmacht regulieren: Die AGen „WTO & Welthandel“, „Globalisierung & Krieg“, „PG Europa“, „Deprivatisierung“, „Finanzmärkte & Steuern“ sowie Regionalsgruppen sind gebeten, in kurzen Inputs (max. 3 Min.) darzustellen, wo sie aus dem Fokus ihres Schwerpunktes politische und ökonomische Ansatzmöglichkeiten für ein kurzfristiges Umsteuern sowie längerfristige Ziele einer SÖT sehen und welche Projekte sie angehen. Die Debatte erfolgt im Wechsel von Input und Diskussion.

SONNTAG, 05.04.:
Diskussion aus Perspektive der AGen und Regionalgruppen

11.00 – 12.30 Uhr Lebens- und Arbeitsverhältnisse sozial und ökologisch gestalten: Die bundesweiten AGen „ArbeitFairteilen“, „Genug für alle“, „Soziale Sicherungs-systeme“, „Kommunen/Wohnen“, „Energie, Klima, Umwelt“, „Kampagnengruppe einfach umsteigen“, „AG gegen Rechts“ sowie Regionalsgruppen werden gebeten, in kurzen Statements (max. 3 Min.) darzustellen, wo sie Sofortmaßnahmen zur Abwendung einer Klimakatastrophe sowie zur Herstellung sozialer Sicherheit sehen, wie sie sich eine SÖT langfristig vorstellen und welche Projekte sie angehen. (Ein Bezugnehmen auf die Ursachenanalysen und Zielvorstellungen von FB1m vorigen Panel wäre wünschenswert.)

12.45 – 13.00 Uhr Zusammenfassung der Debatte und Schlussfolgerungen für unser weiteres Vorgehen.

Details

Beginn:
Sa 4. April 2020
Ende:
So 5. April 2020
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
https://www.attac.de/ratschlag/fruehjahrsratschlag-2020/

Veranstaltungsort